Zum Inhalt springen

Welche Inhalte lernt man in den Modulen?

Die Woodbadge-Module teilen sich in drei verschiedene Bereiche auf. Im ersten Modul geht es um den Leiter als Person, also um die Auseinandersetzung mit der eigenen Identität, dem Leitungsstil und dem Arbeiten im Team. Dazu kommt noch der Bereich Grundlagen zu dem Thema Gewalt gegen Kinder und Jugendliche - Sensibilisierung und Intervention.

Das zweite Modul befasst sich mit dem Blick auf die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen und der pfadfinderischen Pädagogik. Hier stehen die Gruppe der Kinder und Jugendlichen im Vordergrund. 

Im dritten Modul werden Sachtehmen behandelt, wie z.B. Geschichte und Hintergründe, Finanzen, Recht und Versicherung, Erste Hilfe und Spiritualität.

In der Region Nord-Ost wurden die drei Module neu aufgeteilt, sodass sich drei Wochenenden daraus bilden lassen. Denn die Zeitvorgaben aus dem bundeseinheitlichen Konzept lassen es nicht zu, die Module jeweils in ein Wochenende zu verpacken. Die Neuaufteilung seht ihr unten:


Modul 1 - Region Nordost

Ausbildungsinhalte:

  • Baustein 1a: Identität und Leitungsstil
  • Baustein 1b: Teamarbeit
  • Baustein 1c: Gesellschaftliches Engagement
  • Baustein 3c: Finanzen, Haftung & Versicherung

Modul 2 - Region Nordost

Ausbildungsinhalte:

  • Baustein 2a: Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen, Pädagogik der DPSG
  • Baustein 2c: Pfadfinderische Grundlagen - Pfadfinderische Methoden

Modul 3 - Region Nordost

Ausbildungsinhalte:

  • Baustein 2d: Gewalt gegen Kinder & Jugendliche
  • Baustein 2e: Gewalt gegen Kinder & Jugendliche *
  • Baustein 3a: Pfadfinderische Grundlagen
  • Baustein 3d: Spiritualität

      * Enthält die Präventionsfortbildung "Aktiv gegen sexuelle Gewalt"
          Baustein 2d und 2e = 6-stündig)

         


Kann-Bausteine

Ausbildungsinhalte:

  • Baustein 3e: Pfadfindertechniken
  • Baustein 3f: Planung und Durchführung von Maßnahmen

Logout