Für das Diö­zesan­la­ger und dar­über hin­aus benö­tigt die Diö­ze­san­e­be­ne der DPSG Hil­des­heim ein Schutz­kon­zept zur Prä­ven­ti­on von sexua­li­sier­ter Gewalt. Die­ses Schutz­kon­zept gilt dann für Ver­an­stal­tun­gen und gibt allen betei­lig­ten ein Plan, was getan wer­den kann und soll­te, wenn es zu einem Ver­dachts­mo­ment oder einer Grenz­ver­let­zung kommt.

Damit die­ses Schutz­kon­zept erar­bei­tet wer­den kann und anschlie­ßend auch gut umsetz­bar ist, ist es wich­tig mög­lichst vie­le Blick­win­kel abzubilden.

Wir sind daher auf eure Mit­ar­beit angewiesen.

Ich möch­te der Arbeits­grup­pe so wenig Arbeit wie nötig/​möglich machen. Ihr müsst also „nur“ eine Mei­nung haben und ab und zu den Vor­ent­wurf für das Schutz­kon­zept lesen. …den Rest mache ich 😊

Wenn ihr Lust habt an dem Kon­zept mit­zu­wir­ken, oder Fra­gen habt, dann mel­det euch gern bei mir: franziska.​ehmke@​bistum-​hildesheim.​de oder unter 05121 307345, oder 0151 11190100.

Ich freue mich auf eure Fra­gen und euer Interesse!